Zoll-Einfuhrbestimmungen: Waren korrekt verzollen

BC Bieli Consulting GmbH

Schriftliche Anfrage

Nutzen Sie das Kontaktformular!

Teilen Sie Ihr Anliegen über unser Kontaktformular mit, wir melden uns schnellstmöglich per E-Mail bei Ihnen.




Nutzen Sie unsere Vorteile!

LKW-Transporte

LKW-Transporte sind im internationalen Speditionsgeschäft eine viel genutzte Versandart, da fast alle transportierten Güter per LKW-Transport abgeholt, zugestellt oder auch international transportiert werden.

Export und Importsendungen!

Luftfracht

Als internationale Spedition arbeiten wir für Ihre Luftfracht-Sendungen mit allen international bedeutenden Airlines zusammen, wobei wir die Flüge je nach verfügbarer Kapazität ab Zürich oder Basel disponieren.

Verfolgbarkeit der Sendungen!

Expresskurier

Für alle dringenden Waren- oder Dokumentsendungen können wir Ihnen den Transport per Express-Kurier mittels verschiedener Kurier-Netzwerke anbieten, welche die Zustellung innert 24–48 Stunden ermöglichen.

Zoll-Einfuhrbestimmungen: Wissenswertes zum Thema

Sie haben Waren im Ausland bestellt und möchten diese nun gemäss den Zoll-Einfuhrbestimmungen der Schweiz importieren? Die BC Bieli Consulting GmbH ist als internationales und neutrales Transportunternehmen an Ihrer Seite. Wir kennen alle rechtlichen Bestimmungen zu den Zoll-Einfuhrbestimmungen und kümmern uns in Ihrem Namen um alle Schritte. Die Ware wird zu fest definierten Abholzeiten den Weg zu Ihnen antreten und pünktlich zur vereinbarten Zustellzeit bei Ihnen ankommen.

Grundlegendes zu den Zoll-Einfuhrbestimmungen

Jedes Paket, das im Ausland verschickt wird und an eine Adresse in der Schweiz adressiert ist, muss zwingend den Schweizer Zoll passieren. An dieser Stelle wird kontrolliert, ob die Sendung den Zoll-Einfuhrbestimmungen gerecht wird. Damit diese Überprüfung stattfinden kann, müssen Begleitpapiere der Sendung beiliegen. Dies kann entweder durch einen Zollaufkleber geschehen oder durch Formulare, die in einer Hülle als Begleitpapiere beiliegen und entnommen werden können. Damit das Einhalten der Zoll-Einfuhrbestimmungen überprüft werden kann, müssen alle relevanten Daten zur Sendung dort vermerkt sein. Das betrifft den Warenwert und das Gewicht sowie die Masse und die exakte Bezeichnung der Ware (z. B. Bekleidung). Liegen alle relevanten Daten vor, können gemäss den Zoll-Einfuhrbestimmungen die Zollgebühren und die Mehrwertsteuer berechnet werden.

Zoll-Einfuhrbestimmungen: Zollgebühr und Mehrwertsteuer

Handelt es sich bei der Sendung um ein Geschenk unter Privatpersonen, sehen die Zoll-Einfuhrbestimmungen von einer Verzollung ab, solange der Warenwert unter 100 Franken liegt. Im ersten Schritt wird die Zollgebühr berechnet. Die Zoll-Einfuhrbestimmungen sehen vor, dass für sie nicht der Warenwert zugrunde gelegt wird, sondern das Gesamtgewicht der Sendung. Bei geschäftlichen Sendungen wird zudem eine Mehrwertsteuer erhoben, sobald diese mehr als fünf Franken betragen würde. Wird ein Mehrwertsteuersatz von acht Prozent angesetzt, darf die Ware demnach maximal 62 Franken an Wert besitzen, um noch steuerfrei zu sein. Bei einer Mehrwertsteuer von 2,5 Prozent darf der Warenwert entsprechend nur 200 Franken betragen. Inkludiert sind neben dem Kaufwert auch die Kosten für Verpackung, Transport, Versicherung und die zuvor berechneten Zollgebühren.

Zoll-Einfuhrbestimmungen: Welche Waren werden gesondert behandelt?

Die meisten Waren werden entsprechend ihres Wertes sowie Gewichts auf der Basis der Zoll-Einfuhrbestimmungen in der Schweiz mit Zollgebühren und gegebenenfalls mit der Mehrwertsteuer belegt. Es gibt allerdings auch Güter, die darüber hinaus eine gesonderte Bewilligung benötigen, damit sie die Grenze passieren dürfen. Dazu gehören beispielsweise Stich- und Schusswaffen. Auch landwirtschaftliche Erzeugnisse in grösseren Mengen müssen vorab angemeldet werden und bedürfen einer Sondergenehmigung. Darüber hinaus gibt es Waren, deren Einfuhr verboten ist. Gemäss der Zoll-Einfuhrbestimmungen werden alle Sendungen blockiert, die illegale Betäubungsmittel oder geschützte Pflanzenarten beinhalten. Auch geschützte Tiere dürfen nicht importiert werden.

Rund um Zoll-Einfuhrbestimmungen: Wir kümmern uns

Sie sind verunsichert, welche Punkte Sie beim Thema Zoll-Einfuhrbestimmungen zu beachten haben? Sie suchen Budget-Sicherheit und sorgen sich um die Höhe der Zollgebühr und der Mehrwertsteuer? Arbeiten Sie mit uns, Ihrer BC Bieli Consulting GmbH, zusammen. Unsere Administration ist auf Zeiteffizienz und Kostentransparenz ausgelegt. Sie erhalten bei uns alle Bearbeitungskonditionen. So kann es zu keinen unangenehmen Überraschungen kommen, wenn nach erfolgreicher Lieferung die Rechnung ausgestellt wird.

Senden Sie uns eine E-Mail

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns per E-Mail. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten. Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gern.